20170921 :: Geschichten aus dem Fachwerk5Eck starten.

 
 

Im Fachwerk5Eck leben Menschen mit den unterschiedlichsten Berufen, Interessen oder Leidenschaften. Sie sind unsere Nachbarn, Kollegen und sie sind Bewohner der Region, wie wir alle. Auf einer neuen Internet-Microsite, die am 28. September online geht werden einige von ihnen vorgestellt. Da gibt es den Dachmann, den Scharfrichter, die Schatzsucherin und viele mehr. Sie arbeiten und wirken in einem Fledermaushaus, in einem verwunschenen Theater, im Outback oder an einem Ort mit Geschichte. Sie alle haben gemeinsam, dass sie in der Fachwerkregion in Südniedersachsen leben, im Fachwerk arbeiten oder für die die Häuser, die das Stadtbild der Städte Duderstadt, Einbeck, Hann. Münden, Northeim und Osterode bilden, nur die Kulisse ihres Wirkens darstellt. Sie alle erzählen uns in Texten, Fotos und kurzen Filmen ihre Geschichte und zeigen Seiten der Region, die noch längst nicht jeder kennt.

 

Am 28. September startete hier die erste Geschichte: der Dachmann. Er entführt in luftige Höhen. Danach folgen in 14-tägigem Rhythmus neue spannende Stories über die, die das Fachwerk5Eck mit Leben erfüllen.

 

Dieses Storytellingprojekt entsteht auf Initiative des Projektes Fachwerk5Eck, das als „Nationales Projekt des Städtebaus“ Fördermittel des Bundesbauministeriums erhält. Eines der Ziele des Fachwerk5Ecks ist es, in der Bevölkerung ein Bewusstsein für die baukulturellen Schätze der Region zu schaffen und die Städte untereinander zu vernetzen, damit sie mit neuer gemeinsamer Kraft Strategien für die Zukunft entwickeln.