FANTASIEMENSCHEN

Theater der Nacht

In Northeim am Wall, da wohnen sie. Jakob Krakel, der Rabe, der Zauberrat Beelzebub Irrwitzer, Ritter Gernot vom schwarzen Fels, Hexenjäger Melchior von Pauck und natürlich auch Händels Hamster. Unter einem schuppigen Dach haben allerlei seltsame Gestalten bei Ruth und Heiko Brockhausen Unterschlupf gefunden.

Hier im Theater der Nacht werden Fantasien lebendig. Ideen werden zu Formen, nehmen die Gestalt skurriler, liebenswerter Figuren an. Im Theater der Nacht leben Geschichten. Sind sie ausgedacht oder wahr? Wer einmal hier war, kann das irgendwann nicht mehr unterscheiden. Warum auch? Wo ist schon die Grenze zwischen Realität und Fiktion?

Das Ehepaar Brockhausen lebt hier einen greifbar gewordenen Traum. Ruth ist ausgebildete Schauspielerin und hat Maskenbau unter anderem in Südfrankreich erlernt. Heiko ist gelernter Holzbildhauer und hat in Braunschweig seine Kunst studiert. Zusammen erschaffen sie Geschichten und hauchen den passenden Figuren dazu Leben ein.

Ihre Werkstatt duckt sich in den Wall, ist Teil der alten Stadtbefestigung Northeims. Hier bauen sie ihre Puppen. Jede hat einen ureigenen Charakter. Durch sie lebt das Spiel. Sie machen Geschichten ehrlich und aufregend. Fast kann man sie atmen hören, die kleinen und großen Schauspieler aus Stoff, Federn, Pappmaché und Ton. Im Laufe der Jahre hat sich ein gewaltiger Fundus an Materialien, Requisiten und Puppen angesammelt. Jährlich kommen Neue hinzu. Die Fantasie der Brockhausens sprudelt scheinbar unerschöpflich und schafft immer neue Werke für ihr Publikum.

Das Theater erwuchs quasi in einer Methamorphose aus einer alten Feuerwache. Es verwandelte sich von einem klotzigen Zweckbau in eine eigens Wesen. Wie jedes Tier besitzt es ein Rückgrat in seinem Inneren. Ein Geheimnis, das entdeckt werden möchte, ist entstanden.

Hingehen, selbst erleben und vielleicht auch Händels Hamster treffen!



Theater der Nacht

Obere Str. 1

37154 Northeim

 

Website Theater der Nacht mit Infos und aktuellen Spielplänen

http://theater-der-nacht.de

 


 

Video, Text, Panoramafoto: Stefan Sobotta | Fotos: Tom Tautz